Schiedsrichter als Indikator?

Schiri-Strategie

Das Fußball-Regelwerk gilt für jedes Spiel und sehr vielen Fußballfans ist dieses „Einheitswerk“ weitgehend bekannt. Trotzdem vergeht wohl kaum ein Spiel, indem nicht über Foul, Abseits und andere Dinge diskutiert und gestritten wird. Diese unterschiedlichen Deutungen ein und der gleichen Situation sind wohl auch ein Merkmal des Menschen.
Die obersten Wächter eines Matches sind die Schiedsrichter,- ebenfalls Menschen. Aus meiner Sicht Menschen, mitunter einer eigenen Spielphilosophie. Ein Beispiel; Ich selbst hatte mal den Schiri Lutz Kirchner auf den Kicker. Er war für mich das Symbol von „Spielunterbrechung“ und „wenig Toren“. Das ging sogar soweit, daß wenn ich auf „über 2,5 Tore“ für ein Spiel setzte, im nachhinein feststellte, der Kirchner pfeift, den Tipp bei nächst bester Möglichkeit korrigierte.

Ist das aber tatsächlich so? Kann aufgrund der Ansetzung bestimmter Spielleiter eine Vorhersage zum Ausgang des Spiels gemacht werden? Gibt es tatsächlich Heim-Schiris? Fallen bei gewissen Herren weniger Tore oder mehr Tore? Ist daraus vielleicht sogar eine erfolgreiche Wett-Strategie umsetzbar?